close
Menu

Neue Motoren der Abgasstufe IV/FT4 für Traktoren der Serie 6R

Zur Erweiterung der Produktpalette an mittelgroßen Traktoren der Serie 6R von John Deere werden ab diesem Sommer insgesamt 6 neue Vier- und Sechszylinder-Modelle mit Motoren der Abgasstufe IV / Final Tier 4 von 110 bis 155 PS die aktuellen Modelle der Abgasstufe III B / interim Tier 4 ersetzen.

Die ab August 2015 bestellbaren 6R-Traktoren mit durchgehendem Brückenstahlrahmen bieten verbesserte Wendigkeit, erhöhten Fahrkomfort, eine breite Auswahl an Getriebevarianten, bis zu sechs Zusatzsteuergeräte und als Option einen Premium-Frontkraftheber.

Die neuen Vierzylinder-Premium-Traktoren der Serie 6R werden von 4,5 l John Deere PowerTech PSS Motoren angetrieben, die 110 bis 135 PS Nennleistung liefern (nach 97/68 EC). Die Sechszylinder-Modelle sind mit 6,8 l John Deere PowerTech PVS Motoren ausgestattet, die 145 und 155 PS Nennleistung liefern (nach 97/68 EC). Alle neuen Traktoren der Serie 6R sind mit dem Intelligenten Power Management (IPM) von John Deere ausgestattet, wodurch bei den Vierzylinder-Modellen 15 bis 31 PS und bei den Sechszylinder-Modellen 47 PS zusätzliche Leistung erreicht werden.

Alle John Deere PowerTech PSS Motoren verfügen über Reihenturbolader, Dieselpartikelfilter (DPF) und Dieselemissionsflüssigkeits-Systeme (DEF), um die Anforderungen der Abgasstufe IV  / Final Tier 4 zu erfüllen. Sie sind darauf optimiert, die Betriebskosten so niedrig wie möglich zu halten, aber gleichzeitig das bestmögliche Ansprechverhalten bei Lastwechseln zu bieten. Um die Betriebskosten noch weiter zu reduzieren, sind die neuen Motoren der Abgasstufe IV / Final Tier 4 mit einem auf die Lebensdauer des Motors ausgelegten Dieselpartikelfilter ausgestattet und das Motorölwechselintervall der Modelle 6145R und 6155R beträgt nun 750 Betriebsstunden.

Die breite Auswahl an Getriebevarianten macht die John Deere Traktoren der Serien 6R zu vielseitigen Arbeitspferden für Ackerbau-, Viehhaltungs- und Mischbetriebe sowie für Lohnunternehmer.
Je nach Modell sind die Traktoren der Serie 6R mit dem bewährten PowrQuad Plus oder AutoQuad Plus / AutoQuad Plus EcoShift Getriebe, dem stufenlosen AutoPowr Getriebe oder dem modernen DirectDrive Doppelkupplungsgetriebe erhältlich.

Die neuesten Modelle der Serie 6R setzen neue Standards beim Bedienkomfort − mit den CommandARM Bedienelementen, einem programmierbaren elektronischen Joystick für Hydraulikanwendungen und dem neuen CommandCenter Touchscreen-Display der vierten Generation, welches für noch intuitivere Bedienung über Finger-Wischfunktionen verfügt. Die überarbeitete Vorderachsfederung TLS+ in dieser Produktreihe sorgt für verbessertes Lenk- und Fahrverhalten auf der Straße.

Die Traktoren der Serie 6R bieten optional bis zu sechs Zusatzsteuergeräte mit eigenen Druckentlastungshebeln und einem Premium-Frontkraftheber; zusätzlich sind drei Zwischenachs-Steuergeräte erhältlich, um eine schnelle und gut ansprechende Bedienung der Anbaugeräte und Frontlader zu gewährleisten. Das Power Beyond Hydrauliksystem wird zur Druckerzeugung für weitere Funktionen mit unabhängigen Steuerventilen eingesetzt.  Zur Steuerung der neuen John Deere Frontlader der Serie R steht den Traktoren ein elektronischer Joystick zur Verfügung (siehe separate Mitteilung).

Die 6R-Traktoren sind gezielt daraufhin konstruiert, diese vielseitigen neuen Frontlader anzubauen, die über neue Anbaukonsolen und Haubenschutz-Lösungen verfügen und einfach anzubringen und zu bedienen sind.

Tabelle_Motoren